Moduldetails konsultieren 
Ausführen komplexer Arbeitsaufträge - FORMM12
FORMM12
Montage et mise en service de sous-ensembles (ENSP5)
Mécanicien industriel et de maintenance
Diplôme d'aptitude professionnelle
Betrieblicher Auftrag, Fachgespräch, Modulbegleitende Kompetenzfeststellung
Bewertungstabelle für die Module im Unternehmen
1
1
Der Auszubildende ist in der Lage, mit Hilfe von betriebsspezifischen Diagnose- und Prüfgeräten eine fachgerechte Fehlersuche durchzuführen.
Maximale Punktzahl: 12
Indikatoren
  • Er/Sie ist in der Lage die verschiedenen Diagnose- und Prüfgeräte zu unterscheiden und fachgerecht zu handhaben.
  • Er/Sie kann eventuelle Fehler in einer spezifischen Anlage fachgemäß einkreisen oder extrapolieren.
Sockel
  • Die Geräte werden korrekt gehandhabt.
  • Die Fehler werden erfolgreich lokalisiert und behoben.
2
2
Der Auszubildende ist in der Lage, sich selbstständig mit etwaigen Abweichungen auseinanderzusetzen, diese zu dokumentieren und notwendige Maßnahmen zu ergreifen.
Maximale Punktzahl: 12
Indikatoren
  • Er/Sie dokumentiert Abweichungen richtig.
  • Er/Sie ist in der Lage korrektive Maßnahmen zu ergreifen, so dass die Maschine/Anlage wieder betriebsbereit ist.
Sockel
  • Die Abweichungen sind korrekt dokumentiert.
  • Die zu ergreifenden Maßnahmen wurden eingeleitet.
3
3
Der Auszubildende verständigt sich mit Kollegen und Vorgesetzten über die zur Bewältigung der Arbeitsaufgaben erforderlichen Arbeitsschritte.
Maximale Punktzahl: 6
Indikatoren
  • Er/Sie ist in der Lage eine vorgegebene Arbeit in logische Arbeitsschritte zu gliedern und diese Reihenfolge zu erklären.
Sockel
  • Die Arbeitsschritte sind erkannt und logisch gegliedert.
4
4
Der Auszubildende übernimmt Verantwortung im Team und kann sein eigenes Verhalten kritisch einschätzen.
Maximale Punktzahl: 12
Indikatoren
  • Er/Sie ist in der Lage bei Problemen während einer Teamarbeit strukturiert an der Lösung mitzuarbeiten und bei Bedarf zwischen Mitarbeitern zu moderieren.
  • Er/Sie ist in der Lage in einer Diskussion das eigene Verhalten kritisch zu reflektieren und Vorschläge vorzubringen, um das zukünftige Handeln zu verbessern.
Sockel
  • Probleme bei einer Teamarbeit werden sachlich besprochen und die zurückbehaltene Lösung wird akzeptiert.
  • Bei den diskutierten Punkten kommen Verbesserungsvorschläge.
5
5
Der Auszubildende lernt aus Erfahrungen und geht konstruktiv mit Feedback um.
Maximale Punktzahl: 6
Indikatoren
  • Er/Sie ist in der Lage Feedback konstruktiv zu bewerten und in das zukünftige Handeln einfließen zu lassen
Sockel
  • Er/Sie nimmt die Hinweise in seine Arbeitsweise auf.
6
6
Der Auszubildende ist in der Lage, ausgeführte berufsspezifische Tätigkeiten schriftlich zu dokumentieren.
Maximale Punktzahl: 12
Indikatoren
3 Tätigkeiten sind im Berichtsheft (carnet d’apprentissage) ausführlich dokumentiert.
Sockel
Die Tätigkeiten sind vollständig und nachvollziehbar beschrieben.
Diese Seite nutzt Cookies um anonyme Daten über ihre Besucher zu sammeln und erstellt damit allgemeine Statistiken. Indem Sie Weiternavigieren stimmen Sie dieser Nutzung zu.
Ok