Module konsultieren 

Integriertes Abschlussprojekt (PROFI)

PROFI
Projet intégré et stage(s) (PROST)
Menuisier-ébéniste
Diplôme d'aptitude professionnelle
Arbeitsprobe / Arbeitsaufgabe, Fachgespräch

Bewertungstabelle für die Module im Unternehmen

1

Der Auszubildende erfasst den Auftrag und plant und berechnet und zeichnet ihn nach Vorgabe.

Indikatoren
Die Planung ist korrekt erstellt. Die Materialliste ist genau geführt und die Kosten ermittelt.
Die Zeichnung ist fachgerecht dargestellt.
Sockel
Die schriftliche Arbeitsplanung über Materialbedarf, Werkzeugbedarf und Arbeitsschritte ist kohärent mit der Vorgehensweise.
Der Materialbedarf für Holz und/oder Holzwerkstoffe ist korrekt berechnet worden. Die Zeichnung ist korrekt.
2

Der Auszubildende erfasst den Auftrag und führt ihn nach Vorgabe aus. Zur Herstellung werden die bekannten Werkzeuge, Maschinen und Techniken angewendet.

Indikatoren
Rohmaße sind aus den Dokumentationen, Brettriss oder Skizze ermittelt.
Die Materialeigenschaften sind unterschieden und die Werkzeuge, Maschinen und Techniken sind Projektbezogen ausgewählt.
Das Möbel ist fachgerecht hergestellt und funktionsfähig.
Sockel
Die Werkzeuge sind vorbereitet und die Maschinen werden eigenständig gerüstet.
Das Möbel ist fachgerecht hergestellt und funktionsfähig.
3

Der Auszubildende richtet Arbeitsplätze selbständig ein, sichert und räumt diese nach Abschluss der Arbeiten unter Einhaltung geltender Normen und Vorschriften zum Arbeits-, Gesundheits- und Brandschutz.

Indikatoren
Gehörschutz, Augenschutz, Sicherheitsschuhe, Arbeitskleidung, Staubmaske werden konsequent genutzt.
Der Auszubildende hält am Arbeitsplatz vor, während und nach dem Arbeiten, die geltenden Normen und Vorschriften zum Arbeits-, Gesundheits- und Brandschutz ein.
Sockel
Arbeitskleidung sowie persönliche Schutzausrüstung werden genutzt.
Die Unfallverhütungsvorschriften an den Maschinen und Werkzeugen werden rigoros eingehalten.
Normen und Vorschriften werden eingehalten.
4

Der Auszubildende bewertet seine Arbeit.

Indikatoren
Der Auszubildende kann seine eigene Arbeit erläutern und kritisieren.
Sockel
Die Arbeit wird fachgerecht vorgetragen, es werden Verbesserungsvorschläge erarbeitet.
5

Der Auszubildende ist pünktlich, teamfähig und kritikfähig.

Indikatoren
Er kennt die Arbeitszeiten und Umgangsformen.
Arbeitsprozesse werden autonom zusammengelegt.
Regeln werden befolgt, Absprachen werden eingehalten.
Sockel
Er beachtet die Arbeitszeiten und Umgangsformen.
Einzelne Arbeitsschritte werden abgestimmt und vollzogen.
Der Auszubildende kommuniziert respektvoll und befolgt die schulinternen Regeln.
0 / 5
0
Diese Seite nutzt Cookies um anonyme Daten über ihre Besucher zu sammeln und erstellt damit allgemeine Statistiken. Indem Sie Weiternavigieren stimmen Sie dieser Nutzung zu.
Ok