Moduldetails konsultieren 
Herstellen einfacher Suppen 1 - FORCU1
FORCU1
Herstellung von einfachen Speisen und Gerichten (PROMS)
Cuisinier
Diplôme d'aptitude professionnelle
Arbeitsprobe / Arbeitsaufgabe, Modulbegleitende Kompetenzfeststellung
Bewertungstabelle für die Module im Unternehmen
1
1
Der Auszubildende kann die erforderlichen Waren und die beste Qualität für die Zubereitung von einfachen Suppen, kalten und warmen Vorspeisen erkennen.
Maximale Punktzahl: 6
Indikatoren
  • Er verwendet die richtigen Namen.
  • Er unterscheidet zwischen frischer und verdorbener Ware.
  • Er entsorgt verdorbene Ware.
Sockel
Die Indikatoren müssen angewandt werden.
Die Indikatoren müssen größtenteils korrekt sein.
2
2
Der Auszubildende ist in der Lage, seinen Arbeitsplatz für die Zubereitung von einfachen Suppen, kalten und warmen Vorspeisen auszustatten.
Maximale Punktzahl: 12
Indikatoren
  • Er wählt das passende Material aus.
  • Er wählt die passende Größe des Materials aus.
  • Er wählt die richtigen Utensilien aus.
Sockel
Die Indikatoren müssen angewandt werden.
Die Indikatoren müssen größtenteils korrekt sein.
3
3
Der Auszubildende ist in der Lage, einfache Suppen, kalte und warme Vorspeisen gemäß bestehenden Rezepten zuzubereiten.
Maximale Punktzahl: 12
Indikatoren
  • Er stellt die Zutaten in der richtigen Menge zusammen.
  • Er führt die Mise en place durch.
  • Er verwendet die richtigen Kochtechniken.
  • Er hält sich an die Temperaturen.
  • Er hält die Hygieneregeln ein.
Sockel
Die Indikatoren müssen angewandt werden.
Die Indikatoren müssen größtenteils korrekt sein.
4
4
Der Auszubildende ist in der Lage, die Nachbereitung von einfachen Suppen, kalten und warmen Vorspeisen durchzuführen sowie das Anrichten und die Herausgabe zu organisieren.
Maximale Punktzahl: 6
Indikatoren
  • Er kontrolliert Geschmack und Konsistenz.
  • Er korrigiert die Würze.
  • Er verwendet das richtige Geschirr.
  • Vor der Herausgabe kontrolliert er die Temperatur.
Sockel
Die Indikatoren müssen angewandt werden.
Die Indikatoren müssen größtenteils korrekt sein.
5
5
Der Auszubildende ist in der Lage, die verwendeten Lebensmittel zu verpacken, wegzuräumen und zu konservieren.
Maximale Punktzahl: 6
Indikatoren
  • Er entsorgt die Abfälle.
  • Er sieht die Reste und die ungenutzten Rohstoffe für eine spätere Verwendung vor.
  • Er verpackt den Überschuss an zubereiteten Gerichten.
  • Er datiert und lagert die angemessen verpackten überschüssigen Gerichte ein.
  • Er sortiert die Waren und räumt sie weg.
  • Er bearbeitet die Lebensmittel korrekt.
  • Er konserviert die Lebensmittel gemäß den Lebensmittelstandards.
Sockel
Die Indikatoren müssen angewandt werden.
Die Indikatoren müssen größtenteils korrekt sein.
6
6
Der Auszubildende ist in der Lage, das Material sowie seinen Arbeitsplatz unter Einhaltung der geltenden Hygienevorschriften und Sicherheitsmaßnahmen anzupassen, zu verwenden und zu reinigen.
Maximale Punktzahl: 6
Indikatoren
  • Er reinigt das Material unter Verwendung der geeigneten Reinigungsmittel.
  • Er hält sich an die geltenden Sicherheitsregeln.
  • Er trennt Elektrogeräte vor der Reinigung vom Stromnetz.
  • Er räumt das Material an seinen Platz.
  • Er hält die Hygieneregeln ein.
Sockel
Die Indikatoren müssen angewandt werden.
Die Indikatoren müssen größtenteils korrekt sein.
7
7
Der Auszubildende ist in der Lage, im Team mit seinen Vorgesetzten und Kollegen zu arbeiten.
Maximale Punktzahl: 6
Indikatoren
  • Er spricht sich mit seinen Kollegen ab.
  • Er fragt bei Bedarf um Rat.
  • Er stellt klare und präzise Fragen zu seiner Arbeit.
  • Er notiert die erhaltenen Informationen.
Sockel
Die Indikatoren müssen angewandt werden.
Die Indikatoren müssen größtenteils korrekt sein.
8
8
Der Auszubildende ist in der Lage, sich neue Kenntnisse anzueignen und seine Handlungen zu dokumentieren.
Maximale Punktzahl: 6
Indikatoren
  • Er achtet auf die ordnungsgemäße Präsentation seiner Dossiers.
Sockel
Die Indikatoren müssen angewandt werden.
Die Indikatoren müssen größtenteils korrekt sein.