Moduldetails konsultieren 
Integriertes Abschlussprojekt - PROFI
PROFI
Integrierte Prüfung und Berufspraktika (PROST)
Cuisinier
Diplôme d'aptitude professionnelle
Arbeitsprobe / Arbeitsaufgabe, Fachgespräch, Modulbegleitende Kompetenzfeststellung, Schriftliche Aufgabe
Bewertungstabelle für die Module im Unternehmen
1
1
Der Auszubildende ist in der Lage, ein komplexes 3-Gänge-Menü (Suppe/Vorspeise, Hauptgang, Nachspeise) zu planen, zusammenzustellen und zu verfassen und es korrekt zu präsentieren.
Maximale Punktzahl: 18
Indikatoren
  • Er stellt das Menü basierend auf den erlernten Rezepten zusammen.
  • Er präsentiert sein Menü korrekt.
  • Er verwendet die verfügbaren Waren.
  • Er füllt die technischen Datenblätter basierend auf seinem Menü aus.
  • Er verwendet die richtigen Namen und Begriffe im Zusammenhang mit dem ausgewählten Menü.
  • Er präsentiert die Rezepte für das zuzubereitende Menü.
  • Er erstellt einen Arbeitsorganisationsplan.
  • Er erstellt einen Menüplan nach vorgegebenen Kriterien.
Sockel
Die Indikatoren sind größtenteils korrekt.
2
2
Der Auszubildende ist in der Lage, den Verkaufspreis eines Menüs zu berechnen.
Maximale Punktzahl: 12
Indikatoren
  • Er schreibt einen Warenanforderungsschein basierend auf den technischen Datenblättern.
  • Er berechnet die Proportionen.
  • - Er vergleicht die Preise, die Qualität, die Lieferarten, die Zahlungsarten.
  • Er berechnet die Warenkosten.
  • Er hält das Budget ein.
  • Er berechnet den Verkaufspreis.
Sockel
Die Indikatoren sind größtenteils korrekt.
3
3
Der Auszubildende ist in der Lage, sein gewähltes Menü zuzubereiten.
Maximale Punktzahl: 24
Indikatoren
  • Er wählt die benötigten Waren aus, um sein Menü vorzubereiten.
  • Er wählt das passende Material aus.
  • Er wählt und verwendet die richtigen Utensilien.
  • Er wendet die Reinigungs- und Schältechniken für die verschiedenen Gemüsesorten an.
  • Er wendet die für das Menü geeigneten Schnittarten an.
  • Er führt die einfache Entbeinung von Fleisch und Geflügel durch.
  • Er führt die verschiedenen Schritte zum Zerlegen von Fisch durch.
  • Er vermeidet Verschwendung.
  • Er hält die Schritte des Arbeitsplans ein.
  • Er verwendet die richtigen Gartechniken.
  • Er prüft und korrigiert die Würze.
  • Er richtet korrekt an, damit die Gerichte serviert werden können.
  • Er beachtet genauestens die für die Nachspeise erforderlichen Mengen.
  • Er hält sich an Geschmäcker und Farben.
  • Er verwendet saisonale Dekorationen.
  • Er richtet die Nachspeisen sauber und hygienisch an und dekoriert auf die gleiche Weise.
  • Er hält die Hygieneregeln ein.
Sockel
Die Indikatoren sind größtenteils korrekt.
4
4
Der Auszubildende ist in der Lage, seine Ergebnisse zu analysieren, zu bewerten und zu kommentieren.
Maximale Punktzahl: 6
Indikatoren
  • Er analysiert sein Ergebnis.
  • Er bewertet sein Ergebnis.
  • Er äußert klar seine persönliche Meinung.
Sockel
Die Indikatoren sind größtenteils korrekt.