Moduldetails konsultieren 
Vorbereiten und ausführen eines Arbeitsauftrages mit Hilfe von CNC Maschinen - FOMFF5B
FOMFF5B
Fabriquer des pièces à l'aide de machines à commande numérique (ENSP6)
Diplôme d'aptitude professionnelle
Arbeitsprobe / Arbeitsaufgabe, Modulbegleitende Kompetenzfeststellung
Bewertungstabelle für die Module im Unternehmen
1
1
Der Auszubildende ist in der Lage, die passenden Fräs- und Drehwerkzeuge auszuwählen und seine Wahl zu begründen.
Maximale Punktzahl: 12
Indikatoren
Benutzen von Tabellen und Werkzeugkatalogen.
Sockel
Die Kompetenz ist bestanden (Hälfte der erreichbaren Punktzahl) wenn der Kandidat 60% der Aufgaben / Fragen richtig gelöst / beantwortet hat.
2
2
Der Auszubildende ist in der Lage, CNC-Maschinen einzurichten.
Maximale Punktzahl: 12
Indikatoren
Arbeitsschritte festlegen, Nullpunkte wählen, CNC-Programme erstellen, Simulation, Korrekturen.
Sockel
Die Kompetenz ist bestanden (Hälfte der erreichbaren Punktzahl) wenn der Kandidat 60% der Aufgaben / Fragen richtig gelöst / beantwortet hat.
3
3
Der Auszubildende ist in der Lage, kegelige Bauteile an der Drehmaschine herzustellen.
Maximale Punktzahl: 18
Indikatoren
Er kann unterschiedliche Methoden beschreiben.
Sockel
Er ist in der Lage ein Kegelbolzen sowie eine Kegelhülse zu fertigen.
4
4
Der Auszubildende ist in der Lage, die Maschine entsprechend den Werkzeuganforderungen einzurichten.
Maximale Punktzahl: 12
Indikatoren
Lünette, Universalspanndorn, Spreizdorn, Stirnseitenmitnehmer, Winkelfräskopf, werden situationsgebunden angewandt.
Sockel
Die Maschine wird entsprechend den Werkstückeigenschaften richtig eingerichtet.
5
5
Der Auszubildende geht umsichtig und wirtschaftlich mit Geräten und Werkzeugen um.
Maximale Punktzahl: 6
Indikatoren
Verwendung von Materialien und Hilfsstoffen.
Sockel
Der Umgang mit den Maschinen und Geräten gibt keinen wesentlichen Grund zur Kritik.