Module konsultieren 

Integriertes Abschlussprojekt (PROFI)

PROFI
Integrierte Zwischenprüfung und Praktikum (PROST2)
Mécanicien d'usinage
Diplôme d'aptitude professionnelle
Arbeitsprobe / Arbeitsaufgabe, Fachgespräch, Schriftliche Aufgabe

Bewertungstabelle für die Module im Unternehmen

1

Der Auszubildende ist in der Lage technische Zeichnungen zu lesen und eigenständig neue Zeichnungen normgerecht zu erstellen.

Indikatoren
Fertigungsgerechte Zeichnungen werden erstellt.
Sockel
Die Kompetenz ist bestanden (Hälfte der erreichbaren Punktzahl) wenn der Kandidat 60% der Aufgaben / Fragen richtig gelöst / beantwortet hat.
2

Der Auszubildende ist in der Lage technologische Maschinengrößen und Maschinenbeanspruchungen zu berechnen und arbeitsrelevante Fragen zu beantworten und zu begründen.

Indikatoren
Dokumentierter Rechenweg, beantwortete Fragen.
Sockel
Die Kompetenz ist bestanden (Hälfte der erreichbaren Punktzahl) wenn der Kandidat 60% der Aufgaben / Fragen richtig gelöst / beantwortet hat.
3

Der Auszubildende ist in der Lage CNC-Drehprogramme von komplexen Geometrien zu erstellen.

Indikatoren
Die Programme werden mittels Simulationssoftware oder an der Maschine erstellt.
Sockel
Die Kompetenz ist bestanden (Hälfte der erreichbaren Punktzahl) wenn der Kandidat 60% der Aufgaben / Fragen richtig gelöst / beantwortet hat.
4

Der Auszubildende ist in der Lage CNC-Fräsprogramme von komplexen Geometrien zu erstellen.

Indikatoren
Die Programme werden mittels Simulationssoftware oder an der Maschine erstellt.
Sockel
Die Kompetenz ist bestanden (Hälfte der erreichbaren Punktzahl) wenn der Kandidat 60% der Aufgaben / Fragen richtig gelöst / beantwortet hat.
5

Der Auszubildende ist in der Lage, mit Hilfe von konventionellen sowie CNC-gesteuerten Dreh- und Fräsmaschinen Bauteile herzustellen.

Indikatoren
Die Arbeitsschritte werden umgesetzt.
Arbeitsmittel und Werkzeuge sind richtig ausgewählt. Werkzeuge und Maschinen werden fachgerecht geführt und angewendet.
Mess- und Prüfmittel werden fachmännisch eingesetzt.
Fehler und Abweichungen werden gegebenenfalls erkannt und verbessert.
Sockel
Die Kompetenz ist bestanden (Hälfte der erreichbaren Punktzahl) wenn der Kandidat 60% der Aufgaben / Fragen richtig gelöst / beantwortet hat.
6

Der Auszubildende ist in der Lage seine Vorgehensweise kritisch zu analysieren und zu bewerten sowie fachlich korrekt zu beschreiben.

Indikatoren
Beschreibung und Argumentation im Fachgespräch.
Sockel
Die Messungen werden fachgerecht durchgeführt und dokumentiert.
Abweichungen der Ergebnisse von den Vorgaben werden grundsätzlich erkannt und falls möglich verbessert.
Die Beschreibung und Argumentationen sind fachlich richtig und korrekt ausgedrückt.
0 / 6
0
Diese Seite nutzt Cookies um anonyme Daten über ihre Besucher zu sammeln und erstellt damit allgemeine Statistiken. Indem Sie Weiternavigieren stimmen Sie dieser Nutzung zu.
Ok