MODULE KONSULTIEREN 

Herstellen und Fügen von komplexen Baugruppen 2 (FORMM11)

FORMM11
Montage et mise en service de sous-ensembles (ENSP5)
2
Mécanicien industriel et de maintenance
Diplôme d'aptitude professionnelle
Arbeitsprobe / Arbeitsaufgabe, Modulbegleitende Kompetenzfeststellung

Bewertungstabelle für die Module im Unternehmen

1

Der Auszubildende ist nach Absprache mit seinen Mitarbeitern in der Lage, die erforderlichen Sicherheits- und Umweltmaßnahmen beim MAG-Schweißen sowie bei den Klebeverbindungen umzusetzen und die hierfür benötigten Werkzeuge, Apparate und Maschinen fachgerecht und unter Einhaltung der Sicherheits- und Umweltschutzvorschriften zu bedienen Der Auszubildende ist in der Lage, die Bauteile der Projektarbeiten durch die vorher erlernten Fügemethoden und Trennverfahren unter Zeitvorgabe herzustellen.

Obligatorisch
Professionell  
Indikatoren
Der Auszubildende wendet nach Absprache die erforderlichen Sicherheits- und Umweltschutzmaßnahmen für das MAG-Schweißen und beim Kleben an.
Der Auszubildende fertigt die Projektarbeit unter Zeitvorgabe gemäß der vorliegenden Zeichnung und Toleranzen an.
Sockel
Die Sicherheits- und Umweltschutzmaßnahmen müssen eingehalten werden.
Die Projektarbeit wurde innerhalb der zur Verfügung stehenden Zeit fertiggestellt. Die gefertigten Schweißnähte entsprechen der geforderten Güte. Die geforderten Maße und Winkel entsprechen zu 60% den Angaben der Zeichnung.
2

Der Auszubildende ist auf Grundlage eines Arbeitsauftrages in der Lage, unter verschiedenen Fügemethoden und Trennverfahren auszuwählen und diese miteinander zu verknüpfen.

Ausgewählt
 
Indikatoren
Der Auszubildende erledigt den Arbeitsauftrag mittels MAG-Schweißen gemäß der vorliegenden Zeichnung und Toleranzen. Der Auszubildende erledigt den Arbeitsauftrag mittels verschiedener Klebeverfahren.
Sockel
Die hergestellten Schweißnähte werden einer visuellen Prüfung unterzogen. Die hergestellten Klebeverbindungen werden einer mechanischen Prüfung unterzogen.
3

Der Auszubildende ist in der Lage, die Montagearbeiten oder Reparaturarbeiten vorschriftgemäß unter Zeitvorgabe durchzuführen (z.B. Stirnradgetriebe, Kegelrollenlager einstellen, Kreiselpumpen, Hydr. und Pneumatik Komponenten).

Obligatorisch
 
Indikatoren
Der Auszubildende erhält technische Dokumentationen. Der Auszubildende erhält eine Aufgabenstellung und führt diese unter Zeitvorgabe durch.
Sockel
Die Aufgabenstellung wurde zu 60% fachlich korrekt und im Zeitrahmen ausgeführt.
4

Der Auszubildende ist fähig, die Funktion einer Anlage zu prüfen und mit seinen Kollegen einen Testlauf durchzuführen.

Ausgewählt
Sozial und persönlich  
Indikatoren
Eine Anlage wird in Gruppenarbeit geprüft und in Betrieb genommen.
Sockel
Der Testlauf wurde in Zusammenarbeit mit seinen Kollegen erfolgreich durchgeführt.
5

Der Auszubildende ist in der Lage, defekte Maschinenteile maschinell oder manuell unter Zeitvorgabe nachzubearbeiten und durch fachgerechten Einsatz von entsprechenden Maschinen und Apparaten gegebenenfalls neue Teile unter Zeitvorgabe herzustellen.

Ausgewählt
 
Indikatoren
Der Auszubildende erhält ein defektes Bauteil (Getriebedeckel, Welle, Dichtung usw.) und stellt anhand dieses Bauteils unter Zeitvorgabe ein neues her oder bearbeitet es nach. Er wählt das geeignete Fertigungsverfahren.
Sockel
Das gefertigte oder nachgearbeitete Bauteil kann verwendet werden. Der gegebene Zeitrahmen wurde eingehalten.
6

Der Auszubildende ist in der Lage, einzelne Bauelemente der Projekte an konventionellen Dreh-und Fräsmaschinen oder mittels CNC-gesteuerter Maschinen anhand von Skizzen und Zeichnungen innerhalb der Fertigungstoleranz IT8 - IT10 unter Zeitvorgabe herzustellen.

Obligatorisch
 
Indikatoren
Der Auszubildende fertigt unter Zeitvorgabe die Bauelemente der Projektarbeit gemäß der vorliegenden Zeichnung und Toleranzen.
Sockel
Er bedient die Werkzeuge, Apparate und Maschinen fachgerecht und unter Einhaltung der Sicherheits- und Umweltschutzvorschriften. Die gefertigten Bauelemente entsprechen zu 60% der laut Zeichnung geforderten Toleranzen und Oberflächengüte. Die Bauelemente wurden innerhalb der zur Verfügung stehenden Zeit fertiggestellt.
7

Der Auszubildende ist in der Lage, diese Bauelemente der Projekte zusätzlich durch handgeführte Werkzeuge und innerhalb der Fertigungstoleranz IT9 - T10 zu bearbeiten und diese unter Zeitvorgabe zusammenzufügen.

Obligatorisch
 
Indikatoren
Der Auszubildende fertigt, und fügt die Bauelemente der Projektarbeit unter Zeitvorgabe gemäß der vorliegenden Zeichnung und Toleranzen zusammen .
Sockel
Die gefertigten Bauelemente entsprechen zu 60% der laut Zeichnung geforderten Toleranzen und Oberflächengüte. Die montierte Projektarbeit entspricht der Zeichnung und die Funktion ist gewährleistet. Die Zeitvorgabe wurde eingehalten.
8

Der Auszubildende ist in der Lage, die hierfür benötigten Werkzeuge, Apparate und Maschinen fachgerecht und unter Einhaltung der Sicherheits- und Umweltschutzvorschriften zu bedienen.

Ausgewählt
 
Indikatoren
Er bedient die Werkzeuge, Apparate und Maschinen fachgerecht und unter Einhaltung der Sicherheits- und Umweltschutzvorschriften.
Sockel
Die Bedienung und Handhabung der Werkzeuge und Werkzeugmaschinen erfolgt ohne grobe Fehler. Die Sicherheits- und Umweltvorschriften müssen eingehalten werden.
2 / 4
4
Diese Seite nutzt Cookies um anonyme Daten über ihre Besucher zu sammeln und erstellt damit allgemeine Statistiken. Indem Sie Weiternavigieren stimmen Sie dieser Nutzung zu.
Ok