MODULE KONSULTIEREN 

Fertigen von Einzelteilen mit handgeführten Werkzeugen und Maschinen. (FORMM1)

FORMM1
Einfache Einzelteile herstellen (ENSP1)
1
Mécanicien industriel et de maintenance
Diplôme d'aptitude professionnelle
Arbeitsprobe / Arbeitsaufgabe, Modulbegleitende Kompetenzfeststellung

Bewertungstabelle für die Module im Unternehmen

1

- Er/Sie ist in der Lage, auf Grundlage einer Zeichnung oder eines Arbeitsauftrags ein angepasstes manuelles Herstellungsverfahren auszuwählen.

Ausgewählt
 
Indikatoren
  • Er/Sie erhält eine Zeichnung. In einem Arbeitsbericht erläutern sie das gewählte Herstellungsverfahren, die gewählten Maschinen und Werkzeuge.
Sockel
  • Der angefertigte Arbeitsbericht soll sauber sein.
  • Die im Arbeitsbericht aufgelisteten Herstellungsverfahren, Maschinen und Werkzeuge erlauben ein fachgerechtes Herstellen des Werkstücks.
2

- Er/Sie ist in der Lage, Werkstücke aus verschiedenen Werkstoffen anhand von Skizzen und Zeichnungen, unter Verwendung folgender Arbeitsverfahren: Sägen, Feilen, Bohren, Reiben (Fertigungstoleranz IT10 bis IT11), Meißeln, Scheren, Biegen (Fertigungstoleranz IT13), Senken und Gewindeherstellung, manuell anzufertigen.

Ausgewählt
 
Indikatoren
  • Er/Sie verwendet die (in dem vom Lehrer verbesserten Arbeitsbericht) aufgelisteten Werkzeuge und fertigen das Werkstück gemäß der vorliegenden Zeichnung an.
Sockel
Das angefertigte Werkstück entspricht der Zeichnung und den geforderten Toleranzen.
3

- Er/Sie ist in der Lage, die benötigten Werkzeuge, Apparate und Maschinen eigenständig, fachgerecht und unter Einhaltung der Sicherheits- und Umweltschutzvorschriften auszuwählen und zu bedienen.

Ausgewählt
 
Indikatoren
  • Er/Sie wendet die benötigten Werzeuge fachgerecht und unter Einhaltung der Sicherheits- und Umweltschutzvorschriften. Sie stellen an den Werkzeugmaschinen die erforderlichen Kennwerte ein.
Sockel
Während den Arbeiten müssen die Auszubildenden die Werzeuge fachgerecht einsetzen. Die Kennwerte müssen mit den Tabellen und/oder Formeln übereinstimmen. Sie tragen ihre persönliche Schutzausrüstung.
4

- Er/Sie ist in der Lage, die Grundregeln der Messtechnik mittels verschiedener Messwerkzeuge anzuwenden, und die Maße auf das Werkstück zu übertragen.

Ausgewählt
 
Indikatoren
  • Er/Sie übertragt die Maße aus der Zeichnung mittels Reissnadel, Winkel und Parallelanreißwerkzeug auf das Werkstück.
  • Er/Sie kontrolliert das Werkstück während der Bearbeitung mittels Messschieber und Stahlmaßstab und fertigen einen Messbericht an.
Sockel
Die eingetragenen Werte im Messbericht müssen mit den Istmaßen des Werkstückes übereinstimmen.
5

- Er/Sie beteiligt sich angemessen an anfallenden Aufräum- und Säuberungsarbeiten.

Ausgewählt
Sozial und persönlich  
Indikatoren
Bei Arbeitsschluss teilen sich die Auszubildenden eigenständig in Gruppen auf, um die Werkstatt zu säubern und für die nächsten Kollegen vorzubereiten.
Sockel
An den gemeinsamen Putz- und Aufräumarbeiten haben sich die Auszubildenden angemessen beteiligt.
6

- Er/Sie handelt umweltschonend beim Umgang mit Materialien und geht sorgfältig mit Maschinen und Werkzeug um.

Ausgewählt
Sozial und persönlich  
Indikatoren
  • Er/Sie entsorgt die verschiedenen Materialien und Werkstoffe ordnungsgemäß. Sie warten die Maschinen und Werkzeuge nach Plan.
Sockel
Die Arbeiten werden gemäß der Anweisung erledigt.
1 / 6
0
Diese Seite nutzt Cookies um anonyme Daten über ihre Besucher zu sammeln und erstellt damit allgemeine Statistiken. Indem Sie Weiternavigieren stimmen Sie dieser Nutzung zu.
Ok