MODULE KONSULTIEREN  

Apprentissage en Pharmacie 2 (FORAP2)

FORAP2
Einfacher Verkauf mit Beratung 1 (VECON)
1
Assistant en pharmacie
Diplôme d'aptitude professionnelle
Fachgespräch, Portfolio, Schriftliche Aufgabe

Bewertungstabelle für die Module im Unternehmen

1

Der Auszubildende ist in der Lage, unter Anleitung eine Bestellung korrekt durchzuführen.

Ausgewählt
 
Indikatoren
Der Auszubildende kennt die betriebsinternen Gegebenheiten bei der Vorbereitung einer Bestellung.
Der Auszubildende führt eine Bestellung unter den im Betrieb normalerweise gegebenen Umständen und Hilfsmitteln durch.
Der Auszubildende benutzt die unterschiedlichen Kommunikationsmittel (Fax, Internet, Telefon).
Sockel
Die betriebsinternen Gegebenheiten sind umfassend bekannt.
Die Bestellung wird unter Anleitung korrekt durchgeführt.
Die Mittel der modernen professionellen Kommunikation werden in alltäglichen Arbeitssituationen korrekt angewendet.
2

Der Auszubildende ist in der Lage, im Falle einer Beanstandung, eine Beschwerde beim Lieferanten sachlich vorzubringen.

Obligatorisch
Sozial und persönlich  
Indikatoren
Der Auszubildende hält sich an die Sachinformation.
Der Auszubildende bleibt neutral in der Sprache.
Die Beschwerde beim Lieferanten ist begründet.
Sockel
Der Auszubildende bemüht sich, Gefühlsebene und Sachebene zu trennen.
Der Auszubildende bemüht sich um eine passende Wortwahl.
Die Beschwerde ist größtenteils belegt.
3

Der Auszubildende ist in der Lage, unter Anleitung einen Verkauf zu tätigen.

Ausgewählt
 
Indikatoren
Der Auszubildende erfasst den Kundenwunsch.
Alle Schritte zum Verkauf werden vollständig ausgeführt.
Sockel
Der Kundenwunsch ist korrekt erfasst.
Die erforderlichen Schritte zum Verkauf sind korrekt ausgeführt.
Der legale Rahmen ist berücksichtigt.
4

Der Auszubildende ist in der Lage, eine Informationssuche bezüglich der Medikamentengruppen zu tätigen.

Ausgewählt
 
Indikatoren
Der Auszubildende sucht Informationen über die bisher in der Schule behandelten Medikamentengruppen nach.
Sockel
Die nachgesuchten Informationen sind im Wesentlichen korrekt.
5

Der Auszubildende ist in der Lage, die Arzneimittel korrekt aufzubereiten.

Ausgewählt
 
Indikatoren
Der Auszubildende bereitet die Arzneimittel korrekt auf.
Sockel
Die Arzneimittel sind korrekt aufbereitet.
6

Der Auszubildende ist in der Lage, eine Mischung von Teedrogen vorzunehmen.

Ausgewählt
 
Indikatoren
Der Auszubildende mischt eine Teemischung.
Der Auszubildende arbeitet sorgfältig und verantwortungsvoll.
Sockel
Die Teemischung laut Rezeptur ist korrekt hergestellt.
Alle Arbeitsschritte werden genau und weitgehend fachgerecht umgesetzt.
Die Hygienemaßnahmen sind eingehalten.
7

Der Auszubildende ist in der Lage, die Medikamente zu verblistern.

Ausgewählt
 
Indikatoren
Der Auszubildende handhabt die Ware korrekt.
Der Auszubildende arbeitet sorgfältig und verantwortungsvoll.
Sockel
Die Medikamente sind korrekt verblistert.
Alle Arbeitsschritte werden genau und weitgehend fachgerecht umgesetzt.
Hygienemaßnahmen sind eingehalten.
8

Der Auszubildende ist in der Lage, eine einfache Rezeptur zum äußerlichen Gebrauch herzustellen.

Obligatorisch
 
Indikatoren
Der Auszubildende stellt eine einfache Rezeptur zum äußerlichen Gebrauch her.
Der Auszubildende kennzeichnet die Rezeptur korrekt.
Der Auszubildende informiert sich über die therapeutische Indikation der Rezeptur.
Der Auszubildende arbeitet sorgfältig und verantwortungsvoll.
Sockel
Der Auszubildende beurteilt unter Anleitung die Umsetzbarkeit der Rezeptur.
Der Auszubildende bemüht sich, die Arbeiten fachgerecht durchzuführen.
Die Rezeptur ist korrekt gekennzeichnet.
Die nachgesuchte Information über die therapeutische Indikation der Rezeptur ist korrekt.
Die Hygienemaßnahmen sind eingehalten.
9

Der Auszubildende ist in der Lage, die Grenzen seiner Kompetenzen zu erkennen und dementsprechend um Hilfe nachzufragen.

Obligatorisch
Sozial und persönlich  
Indikatoren
Der Auszubildende gibt über die Grenzen der Zuständigkeiten des Apothekenhelfers Auskunft.
Der Auszubildende bittet, sofern nötig, um Hilfe.
Sockel
Die Grenzen der Zuständigkeiten des Apothekenhelfers sind bekannt.
Der Auszubildende weiß, sofern nötig, angemessen um Hilfe zu bitten.
10

Der Auszubildende ist in der Lage, die betriebsinternen Informationen und das Verkaufsgespräch mit der nötigen Diskretion zu handhaben.

Obligatorisch
Sozial und persönlich  
Indikatoren
Der Auszubildende kennt und berücksichtigt die Regeln der Diskretion und des Berufsgeheimnisses.
Sockel
Die Diskretion und das Berufsgeheimnis sind gewährleistet.
11

Der Auszubildende ist in der Lage, seine Lernerfahrungen zu dokumentieren.

Obligatorisch
Sozial und persönlich  
Indikatoren
Das „carnet d‘apprentissage“ wird regelmäßig geführt.
Sockel
Regelmäßiger Eintrag.
Vollständigkeit.
1 / 6
5
Diese Seite nutzt Cookies um anonyme Daten über ihre Besucher zu sammeln und erstellt damit allgemeine Statistiken. Indem Sie Weiternavigieren stimmen Sie dieser Nutzung zu.
Ok