MODULE KONSULTIEREN  

Projet intégré intermédiaire (PROIN)

PROIN
Projet intégré et stage(s) (PROST)
3
Informaticien qualifié
Diplôme d'aptitude professionnelle

Bewertungstabelle für die Module im Unternehmen

1

Der Auszubildende ist in der Lage seinen Projektauftrag zu analysieren und sich über die Problemstellung zu informieren.

Ausgewählt
 
Indikatoren
• Durchlesen der Angabe. • Hervorheben wichtiger Aspekte. • Sammeln von zusammenhängenden Informationen/Aspekten. • Formulieren von Teilproblemen.
Sockel
• Die wesentlichen Teilprobleme sind aufgelistet und präzise formuliert.
2

Der Auszubildende ist in der Lage einen ihm unterbreiteten Auftrag fachgerecht zu planen.

Ausgewählt
 
Indikatoren
• Vorgehensweise darstellen (Schema, Liste, Tabelle, ...). • Beschreiben der wesentlichen Arbeitsschritte jedes Teilproblems. • Definieren des benötigten Materials. • Abschätzen der Zeitdauer für jeden Arbeitsschritt.
Sockel
• Die Reihenfolge der Teilprobleme/Arbeitsschritte ist in der Umsetzungsphase realisierbar. • Die geplanten Zeitdauern sind weitestgehend realistisch.
3

Der Auszubildende ist in der Lage aufgrund des Auftrags oder der vorgefundenen Probleme die beste Vorgehensweise auszuwählen.

Ausgewählt
 
Indikatoren
• Vorgehensweise begründen. • Alternative Lösungswege aufzeichnen.
Sockel
• Die vorgebrachten Erklärungen in Dokumentation/Fachgespräch sind zufriedenstellend oder besser.
4

Der Auszubildende ist in der Lage den Projektauftrag umzusetzen.

Obligatorisch
 
Indikatoren
• Die Teilprobleme lösen und testen. • Die Teilprobleme in die Gesamtproblematik integrieren. • Das Zusammenspiel der Teilproblemlösungen testen. • Sicherheitsaspekte aufzeigen und berücksichtigen. • Benutzte Informationsquellen in der Dokumentation angeben.
Sockel
• Die Produkte aus der Werkstatt und dem Labor sind zufriedenstellend oder besser.
5

Der Auszubildende ist in der Lage das Material und die Werkzeuge fachgerecht zu benutzen.

Obligatorisch
 
Indikatoren
• Sicherheitsregeln beachten. • Schonend mit dem Material und dem Werkzeug umgehen. • Material fachgerecht entsorgen. • Arbeitsfläche aufräumen.
Sockel
• Material und Werkzeuge wurden fachgerecht eingesetzt.
6

Der Auszubildende ist in Lage, seine Arbeit zu kontrollieren.

Ausgewählt
 
Indikatoren
• Problemsituationen vorhersehen • Testsituationen erstellen • Testreihen durchführen • Restprobleme identifizieren
Sockel
• Die Testverfahren werden im Fachgespräch nachvollziehbar erläutert.
7

Der Auszubildende ist fähig, seine Arbeit in einem Fachgespräch zu reflektieren.

Ausgewählt
Sozial und persönlich  
Indikatoren
• Nicht gelöste Probleme angeben. • Begründungen bei nicht gelösten Problemen angeben. • Alternativen aufzeichnen. • Fehlverhalten einsehen.
Sockel
• Das Fachgespräch lässt den Schluss zu, dass die Arbeit selbstkritisch reflektiert wurde.
3 / 5
2
Diese Seite nutzt Cookies um anonyme Daten über ihre Besucher zu sammeln und erstellt damit allgemeine Statistiken. Indem Sie Weiternavigieren stimmen Sie dieser Nutzung zu.
Ok