MODULE KONSULTIEREN  

Innerbetriebliche Organisation 1 (FORIF1)

FORIF1
Betriebssysteme 1 (SYSEX1)
3
Informaticien qualifié
Diplôme d'aptitude professionnelle
Modulbegleitende Kompetenzfeststellung

Bewertungstabelle für die Module im Unternehmen

1

Der Auszubildende ist in der Lage, Arbeitsplatzrechner und Peripheriegeräte nach betriebsspezifischen Vorgaben zu installieren.

Obligatorisch
 
Indikatoren
Verwendet Dokumentationsanleitungen Installiert die Arbeitsplatzrechner und Peripheriegeräte laut Vorgabe Stellt die korrekte Funktionweise sicher Aktualisiert das Inventar (HW & SW)
Sockel
Die einzelnen Komponenten identifizieren und ihren Zweck beschreiben können.
Die einzelnen Komponenten sind entsprechend den betriebsspezifischen Vorgaben zusammengefügt Die Peripheriegeräte funktionieren fehlerfrei Das Inventar ist aktualisiert
2

Der Auszubildende ist in der Lage, aussagekräftige und vollständige Tätigkeitsberichte zu erstellen.

Obligatorisch
 
Indikatoren
Dokumentiert alle ausgeführten Arbeitsschritte in einer verständlichen Form Setzt die Regeln der Textverarbeitung ein Korrekturhilfen werden eingesetzt
Sockel
Alle wesentlichen Arbeitsschritte sind verständlich erläutert Die Dokumentation ist fachgerecht formatiert und weitgehend fehlerfrei
3

Der Auszubildende ist in der Lage, Betriebssysteme nach betriebsspezifischen Vorlagen zu installieren und zu konfigurieren.

Obligatorisch
 
Indikatoren
Verwendet Dokumentationsanleitungen Geht bei Installation und Konfiguration systematisch vor Wählt geeignete Optionen und Parameter aus Wählt und führt die geeigneten Techniken zur Aktualisierung der Software aus Überprüft die Installation
Sockel
Das Betriebssystem startet fehlerfrei Ist entsprechend den betriebsspezifischen Vorlagen korrekt konfiguriert Entspricht der im Betrieb vorgegebenen Version
4

Der Auszubildende ist in der Lage, Anwendungen nach betriebsspezifischen Vorlagen zu installieren.

Obligatorisch
 
Indikatoren
Verwendet Dokumentationsanleitungen Prüft Abhängigkeiten und Vorgaben zum Betriebssystem und anderen Anwendungen Geht bei Installation und Konfiguration systematisch vor Wählt geeignete Optionen und Parameter aus Wählt und führt die geeigneten Techniken zur Aktualisierung der Software aus Überprüft die Installation Überprüft den rechtmäßigen Einsatz der Software (Lizenz)
Sockel
Die Anwendung startet und läuft fehlerfrei Entspricht der im Betrieb vorgegebenen Version Lizenzbestimmungen werden eingehalten
5

Der Auszubildende ist in der Lage, fehlendes Material nachzubestellen, Materiallieferungen entgegenzunehmen und zu überprüfen.

Ausgewählt
 
Indikatoren
Identifiziert zu bestellendes Material Betriebspezifische Bestellprozeduren anwenden Kontrolle und Annahme der Lieferung
Sockel
Bestellung des fehlenden Materials wurde ordnungsgemäß durchgeführt Lagerbestand wurde aktualisiert
6

Der Auszubildende ist in der Lage, Kundenlieferungen zusammenzustellen und zu kontrollieren.

Ausgewählt
 
Indikatoren
Identifizierung der Kundenspezifischen Anforderungen Einzelne Positionen der Lieferung kontrollieren und zusammenstellen Betriebspezifische Auslieferungs-Prozeduren anwenden
Sockel
Das bestellte Material wurde ordnungsgemäß zur Auslieferung bereitgestellt Lagerbestand wurde aktualisiert
7

Der Auszubildende kennt Organisation und Produktionsabläufe eines Betriebs (Abteilungen der Produktion, Wartung, Verwaltung, Sozialeinrichtungen und Mitarbeiterstab), sowie die betriebsinternen Vorschriften und Betriebsverordnungen und kann sie einordnen.

Ausgewählt
 
Indikatoren
Kennt die Organisation des Betriebes Kennt die Produktionsabläufe des Betriebes Kennt die betriebsinternen Vorschriften und Betriebsverordnungen Kennt die betriebsinternen Sicherheitsbestimmungen und wendet die notwendingen Sicherheitsmassnahmen an
Sockel
Organisationsstrukturen werden verständlich erklärt Die fachspezifischen Produktionsabläufe werden verständlich erklärt Alle Sicherheitsvorkehrungen werden eingehalten
8

Der Auszubildende bringt sich konstruktiv in eine Arbeitsgruppe ein und trägt zu einem guten Betriebsklima bei.

Ausgewählt
Sozial und persönlich  
Indikatoren
Geht auf andere Mitarbeiter zu Integriert sich in die Gruppe Gibt Erklärungen verständlich weiter Ist offen gegenüber konstruktiver Kritik
Sockel
Konstruktive Kritik wird positiv angenommen Einschätzung der Mitarbeiter entspricht objektiven Bewertungskriterien
9

Der Auszubildende begegnet Arbeitskollegen, Kunden und Zulieferern in der Zusammenarbeit fachgerecht und respektvoll.

Ausgewählt
Sozial und persönlich  
Indikatoren
Verständigt sich respektvoll mit Arbeitskollegen, Kunden und Zulieferern Bearbeitet Kundenanfragen fachgerecht
Sockel
Ist freundlich im Umgang mit Anderen Kennt und verwendet die fachspezifischen Begriffe
10

Der Auszubildende arbeitet gewissenhaft und termingerecht.

Ausgewählt
Sozial und persönlich  
Indikatoren
Ist motiviert und interessiert Beweist Loyalität gegenüber seinem Arbeitgeber Teilt seine Arbeiten ein Hält sich an Termine
Sockel
Kennt die erforderlichen Arbeitschritte Hat sinnvoll geplant Führt seine Aufgaben gewissenhaft durch Die Qualität der Arbeit entspricht den Vorgaben
3 / 6
4
Diese Seite nutzt Cookies um anonyme Daten über ihre Besucher zu sammeln und erstellt damit allgemeine Statistiken. Indem Sie Weiternavigieren stimmen Sie dieser Nutzung zu.
Ok