MODULE KONSULTIEREN  

Innerbetriebliche Organisation 3 (FORIF3)

FORIF3
Rechner zusammensetzen (ASSOR)
1
Informaticien qualifié
Diplôme d'aptitude professionnelle
Modulbegleitende Kompetenzfeststellung

Bewertungstabelle für die Module im Unternehmen

1

Der Auszubildende ist in der Lage, den Zusammenbau von Komponenten zu einem betriebsfähigen Arbeitsplatzrechner unter Berücksichtigung der betriebs- bzw. kundenspezifischen Vorgaben zu tätigen.

Obligatorisch
 
Indikatoren
Berät Kunden bei der Auswahl von Komponenten Verwendet Dokumentationsanleitungen Baut den Arbeitsplatzrechner zusammen Installiert nach Vorgabe Betriebssystem und Anwendungen Führt unterschiedliche Funktionstests durch Aktualisiert das Inventar (Hardware und Software)
Sockel
Die einzelnen Komponenten sind identifiziert und ihren Zweck beschrieben Die einzelnen Komponenten sind entsprechend den betriebsspezifischen Vorgaben zusammengefügt Der Arbeitsplatzrechner funktioniert korrekt Das Inventar ist aktualisiert
2

Der Auszubildende ist in der Lage, Peripheriegeräte an bestehende Arbeitsplatzrechner anzubinden.

Obligatorisch
 
Indikatoren
Verwendet Dokumentationsanleitungen Prüft Abhängigkeiten und Vorgaben zum Betriebssystem und anderen Anwendungen Schließt das Peripheriegerät mit dem benötigtem Verbindungsmaterial an Installiert die benötigten Treiber Geht bei Installation und Konfiguration systematisch vor Wählt geeignete Optionen und Parameter aus Überprüft die Installation und die Konfiguration Überprüft den rechtmäßigen Einsatz der Software (Lizenz) Dokumentiert die ausgeführten Arbeiten anhand eines vorgegebenen Schemas
Sockel
Der Treiber ist installiert und entspricht der im Betrieb vorgegebenen Version Lizenzbestimmungen wurden eingehalten Das Peripheriegerät funktioniert fehlerfrei
3

Der Auszubildende ist in der Lage, Betriebssystem und Anwenderdaten nach Vorgabe zu sichern.

Obligatorisch
 
Indikatoren
Geltende Sicherungsbestimmungen von Daten und Betriebssystem (Backup, Datensicherung) werden erläutert und begründet Geeignete Software zur Sicherung wird ausgewählt Kontrolliert die fachgerechte Umsetzung der vorgegebenen Sicherungsmassnahmen (backup policy) Überprüft das korrekte Ablaufen der Sicherung
Sockel
Die Sicherungsstrategie ist nach Vorgabe umgesetzt worden Die Sicherungsmassnahmen sind erklärt Alle wesentlichen Arbeitsschritte sind ausgeführt und verständlich erläutert Die Sicherung wurde erfolgreich ausgeführt
4

Der Auszubildende ist in der Lage, Grundsicherheitseinstellungen auf den Arbeitsplatzrechner nach betriebsspezifischen Vorgaben zu installieren und zu konfigurieren.

Obligatorisch
 
Indikatoren
Arbeitsplatzlokale Sicherheitssoftware wird installiert und konfiguriert (z.B. Antivirus, Firewall, Proxy, …) Setzt die für Arbeitsplatzrechner vorgegebenen Sicherheitsbestimmungen um Kontrolliert die fachgerechte Umsetzung der vorgegebenen Sicherheitsbestimmungen für Arbeitsplatzrechner
Sockel
Sicherheitsbestimmungen werden erklärt und begründet Alle wesentlichen Arbeitsschritte sind ausgeführt und verständlich erläutert Die Sicherheitsbestimmungen sind nach Vorgabe umgesetzt worden Die Grundsicherheitseinstellungen wurden erfolgreich ausgeführt
5

Der Auszubildende ist in der Lage, aussagekräftige und vollständige Tätigkeitsberichte zu erstellen.

Obligatorisch
 
Indikatoren
Dokumentiert alle ausgeführten Arbeitsschritte in einer verständlichen Form Setzt die Regeln der Textverarbeitung ein Korrekturhilfen werden eingesetzt
Sockel
Alle wesentlichen Arbeitsschritte sind verständlich erläutert Die Dokumentation ist fachgerecht formatiert und weitgehend fehlerfrei
6

Der Auszubildende setzt Feedback konstruktiv um.

Ausgewählt
Sozial und persönlich  
Indikatoren
Hört anderen Mitarbeitern zu Nimmt Kritik an Nimmt Fehler zur Kenntnis Setzt Feedback um
Sockel
Kann nach dem Feedback sein (Fehl)Verhalten erklären Hat sein Verhalten entsprechend dem Feedback angepasst
7

Der Auszubildende setzt sich konstruktiv in der Arbeitsgruppe ein und verbreitet ein positives Betriebsklima.

Ausgewählt
Sozial und persönlich  
Indikatoren
Geht auf Mitarbeiter zu Integriert sich in die Gruppe Gibt Erklärungen verständlich weiter Versucht das Betriebsklima und die Prozessabläufe zu verbessern
Sockel
Einschätzung der Mitarbeiter entspricht objektiven Bewertungskriterien Teamfähigkeit ist erwiesen Qualität des Betriebsklimas und der Prozessabläufe wird erhalten oder verbessert
1 / 2
5
Diese Seite nutzt Cookies um anonyme Daten über ihre Besucher zu sammeln und erstellt damit allgemeine Statistiken. Indem Sie Weiternavigieren stimmen Sie dieser Nutzung zu.
Ok