CONSULTATION DES MODULES  

Réaliser des ordres de fabrication simples sous guidance (FORMM6)

FORMM6
Produire des pièces compliquées à l'aide de machines-outils, et effectuer le montage des pièces produites (ENSP3)
0
Mécanicien industriel et de maintenance
Diplôme d'aptitude professionnelle
Mise à l'essai, Entretien professionnel, Evaluation continue des compétences

Grille d'évaluation du module en entreprise

1

Der Auszubildende ist in der Lage, betriebsspezifische Werkzeuge fachgerecht einzusetzen.

Obligatoire
 
Indicateurs
  • Er/Sie kann den technischen Zustand berufs- und betriebsspezifischer Werkzeuge erkennen.
  • Er/Sie kann berufs- und betriebsspezifische Werkzeuge gemäß ihrer Handhabung und Gebrauch aussuchen.
Socles
  • Die Zustände der Werkzeuge werden korrekt erkannt.
  • Die Werkzeuge werden ihrem richtigen Anwendungsgebiet zugeordnet.
2

Der Auszubildende ist in der Lage, mit Hilfe von betriebsspezifischen Diagnose- und Prüfgeräten eine fachgerechte Fehlersuche durchzuführen.

Obligatoire
 
Indicateurs
  • Er/Sie ist in der Lage die verschiedenen Diagnose- und Prüfgeräte zu unterscheiden und fachgerecht zu handhaben.
  • Er/Sie kann eventuelle Fehler in einer spezifischen Anlage fachgemäß einkreisen oder extrapolieren.
Socles
  • Die Geräte werden korrekt gehandhabt.
  • Die Fehler werden erfolgreich lokalisiert und behoben.
3

Der Auszubildende handelt umweltschonend beim Umgang mit Materialien und geht sorgfältig mit Maschinen und Werkzeugen um.

Obligatoire
 
Indicateurs
  • Er/Sie ist in der Lage beim Umgang mit Materialien umweltschonend zu handeln und sorgfältig mit den Maschinen und Werkzeugen umzugehen.
Socles
  • Bei einer vorgegebenen Arbeit (praktisch oder theoretisch):
  • Er/Sie geht mit Materialien gemäß gültiger Vorschriften umweltgerecht um.
  • Er/Sie beschreibt die Wirkungsweise von Werkzeugen und Maschinen.
  • Er/Sie geht fachgerecht mit Werkzeugen und Maschinen um.
4

Der Auszubildende ist in der Lage, sich selbstständig mit etwaigen Abweichungen auseinanderzusetzen, diese zu dokumentieren und notwendige Maßnahmen zu ergreifen.

Obligatoire
Professionnelle  
Indicateurs
  • Er/Sie dokumentiert Abweichungen richtig.
  • Er/Sie ist in der Lage korrektive Maßnahmen zu ergreifen, so dass die Maschine/Anlage wieder betriebsbereit ist.
Socles
  • Die Abweichungen sind korrekt dokumentiert.
  • Die zu ergreifenden Maßnahmen wurden eingeleitet.
5

Der Auszubildende spricht Sicherheitsvorschriften unmissverständlich und zielgerichtet mit seinem Mitarbeitern ab.

Obligatoire
 
Indicateurs
  • In der Vorbereitung einer Arbeit ist Er/Sie in der Lage auf die notwendigen Sicherheitsaspekte der Arbeit hinzuweisen.
Socles
  • Die Hinweise sind zutreffend.
6

Der Auszubildende verständigt sich mit Kollegen und Vorgesetzten über die zur Bewältigung der Arbeitsaufgaben erforderlichen Arbeitsschritte.

Obligatoire
 
Indicateurs
  • Er/Sie ist in der Lage eine vorgegebene Arbeit in logische Arbeitsschritte zu gliedern und diese Reihenfolge zu erklären.
Socles
  • Die Arbeitsschritte sind erkannt und logisch gegliedert.
7

Der Auszubildende begegnet seinen Kollegen in der Zusammenarbeit respektvoll.

Obligatoire
 
Indicateurs
  • Während einer gemeinsamen Arbeit ist Er/Sie in der Lage sachlich bei Problemen zu argumentieren.
Socles
  • Bei Meinungsverschiedenheiten muss Er/Sie während der Arbeit sachlich bleiben.
8

Der Auszubildende übernimmt Verantwortung im Team und kann sein eigenes Verhalten kritisch einschätzen.

Obligatoire
Professionnelle  
Indicateurs
  • Er/Sie ist in der Lage bei Problemen während einer Teamarbeit strukturiert an der Lösung mitzuarbeiten und bei Bedarf zwischen Mitarbeitern zu moderieren.
  • Er/Sie ist in der Lage in einer Diskussion das eigene Verhalten kritisch zu reflektieren und Vorschläge vorzubringen, um das zukünftige Handeln zu verbessern.
Socles
  • Probleme bei einer Teamarbeit werden sachlich besprochen und die zurückbehaltene Lösung wird akzeptiert.
  • Bei den diskutierten Punkten kommen Verbesserungsvorschläge.
9

Der Auszubildende lernt aus Erfahrungen und geht konstruktiv mit Feedback um.

Sélective
Professionnelle  
Indicateurs
  • Er/Sie ist in der Lage Feedback konstruktiv zu bewerten und in das zukünftige Handeln einfließen zu lassen
Socles
  • Er/Sie nimmt die Hinweise in seine Arbeitsweise auf.
10

-

Sélective
Professionnelle  
Indicateurs
  • L'apprenti sélectionne la méthode appropriée et il réusine la pièce.
Socles
  • Les éléments réusiner étaient opérationnels.
11

-

Sélective
 
Indicateurs
  • L'apprenti fait quotidiennement état de ses activités professionnelles et scolaires sous forme de notes. (Template1)
  • L'apprenti établit trois rapports d'activités répartis équitablement au cours du semestre et consacrés à des activités professionnelles spécifiques pour lesquelles il a opté. (Template2)
Socles
  • L'apprenti a établi des rapports hebdomadaires et il les a produits dans le respect des délais sous forme de documents cohérents, structurés par ordre chronologique.
  • L'apprenti a établi les trois rapports d'activités de manière structurée.
  • Les rapports décrivaient l'activité précise de l'apprenti de manière cohérente et l'apprenti les a produits dans le respect des délais convenus avec le formateur.
0 / 3
8
Ce site utilise des cookies pour recueillir des données anonymes concernant ses visiteurs afin d’établir des statistiques générales. En poursuivant votre navigation, vous acceptez cette utilisation.
Ok