Moduldetails konsultieren 
Betriebsspezifische Arbeitsmittel und Prozesse kennen lernen - FORFM2
FORFM2
Herstellung von einfachen Bauteilen aus Kunststoff (ENSP2)
Diplôme d'aptitude professionnelle
Betrieblicher Auftrag, Fachgespräch, Modulbegleitende Kompetenzfeststellung
Bewertungstabelle für die Module im Unternehmen
1
1
Der Auszubildende interpretiert das Pflichtenheft des Auftrags und leitet daraus die notwendigen Aktionen ab.
Maximale Punktzahl: 6
Indikatoren
Das Pflichtenheft liegt vor und die darin enthaltenen Elemente werden vom Ausbilder/Tutor erklärt.
Der Auszubildende holt für ihn notwendige Erklärungen bei seinem Vorgesetzten oder in technischen Unterlagen ein.
Sockel
Der Auszubildende gibt die Anforderungen des Pflichtenheftes weitestgehend korrekt wieder.
Er beschafft sich fehlende Informationen zu seinem Auftrag an der richtigen Stelle.
2
2
Der Auszubildende richtet Werkzeug- und Produktionsmaschinen ein.
Maximale Punktzahl: 12
Indikatoren
Er assistiert bei der Vorbereitung / dem Einrichten von ausgewählten Maschinen.
Er führt einfache Tätigkeiten unter Aufsicht aus.
Die spezifischen Sicherheitsvorschriften werden vermittelt.
Sockel
Die Anweisungen werden zufriedenstellend ausgeführt.
Die Sicherheitsanweisungen werden genau eingehalten.
3
3
Der Auszubildende führt unterschiedliche Arbeitsschritte bei der Produktion von Fertigteilen oder Komponenten aus.
Maximale Punktzahl: 18
Indikatoren
Er assistiert bei der Herstellung von Teilen in der Serienfertigung und führt einfache Arbeiten aus.
Einfache Teile, mit handwerklichen Methoden hergestellt, liegen vor.
Der Auszubildende steigert seine Autonomie in all seinen Aktivitäten.
Sockel
Die Anweisungen werden zufriedenstellend und in angemessener Zeit umgesetzt.
Die handwerklich hergestellten Teile entsprechen in weiten Teilen den Anforderungen.
4
4
Der Auszubildende prüft Bauteile und Endprodukte.
Maximale Punktzahl: 12
Indikatoren
Die Prüfungen werden unter Anweisung durchgeführt.
Prüfanweisungen und Prüfmittel liegen vor.
Sockel
Die Prüfungen werden zufriedenstellend und in angemessener Zeit ausgeführt.
Die notwendige Dokumentation wird genau durchgeführt.
5
5
Der Auszubildende kommuniziert mit allen Teammitgliedern.
Maximale Punktzahl: 6
Indikatoren
Er ist offen und unterhält sich mit allen Personen in seinem direkten Umfeld.
Sockel
Er versteht die Anweisungen und räumt im Dialog Unklarheiten aus der Welt.
Er verhält sich höflich zu allen Arbeitskollegen und Vorgesetzten.
6
6
Der Auszubildende dokumentiert seine praktischen Erfahrungen.
Maximale Punktzahl: 6
Indikatoren
Er führt sein Berichtsheft und dokumentiert seine Tätigkeiten.
Er respektiert dabei die Vorschriften bezüglich Weitergabe von Betriebsinformationen.
Das Berichtsheft wird auf Papier oder digital geführt.
Er stellt die Ausbildungsfirma und seine Erfahrungen in einer kurzen Präsentation vor.
Sockel
Das Berichtsheft ist sauber, vollständig und strukturiert.
Die gewählten Formulierungen sind verständlich.
Die Anzahl Fehler in den Texten ist angemessen.
Die grundlegenden Regeln einer Präsentation werden respektiert.
Diese Seite nutzt Cookies um anonyme Daten über ihre Besucher zu sammeln und erstellt damit allgemeine Statistiken. Indem Sie Weiternavigieren stimmen Sie dieser Nutzung zu.
Ok