Moduldetails konsultieren 
Grundprinzipien der Metrologie erlernen und betriebsspezifisch anwenden - FORMI4
FORMI4
Monter et mettre en service des systèmes mécatroniques (MECSY)
Diplôme d'aptitude professionnelle
Betrieblicher Auftrag, Fachgespräch, Modulbegleitende Kompetenzfeststellung
Bewertungstabelle für die Module im Unternehmen
1
1
Der Auszubildende ist in der Lage, Informationen zu recherchieren, auszuwählen und zusammenzustellen.
Maximale Punktzahl: 18
Indikatoren
Die relevanten Unterlagen zur Erledigung der Aufgabenstellung (z.B. Installationsaufgabe) werden selbstständig ausgewählt.
Die projektbezogenen Informationen werden ausgewählt (Wichtiges vom Unwichtigen wird unterschieden) und gegebenenfalls werden verschiedene Alternativen aufgezeigt.
Sockel
Die relevanten Unterlagen zur Erledigung der Aufgabenstellung (z.B. Installationsaufgabe) werden selbstständig ausgewählt.
Die projektbezogenen Informationen werden ausgewählt (Wichtiges vom Unwichtigen wird unterschieden) und gegebenenfalls werden verschiedene Alternativen aufgezeigt.
2
2
Der Auszubildende ist in der Lage, Schritte zur Bewältigung einer Arbeitsaufgabe zu planen.
Maximale Punktzahl: 18
Indikatoren
Die zur Erledigung der Aufgaben erforderlichen Schritte werden dem Prüfer erklärt. Die erforderlichen Materialien, Geräte, Maschinen, Werkzeuge, Hilfsstoffe etc. werden schriftlich festgehalten und zusammengestellt.
Sockel
Die Planung ist sachgerecht und vollständig. Die Material- und Werkzeugliste sind vollständig.
3
3
Der Auszubildende ist in der Lage, die Planung umzusetzen und die Aufgabenlösung durchzuführen.
Maximale Punktzahl: 12
Indikatoren
Die geplanten Arbeitsschritte werden selbständig unter Berücksichtigung der Sicherheits- und Umweltvorschriften durchgeführt.
Die Arbeiten werden fachgerecht und sauber umgesetzt.
Sockel
Die Arbeitsschritte wurden im vorgegebenen Zeitrahmen durchgeführt.
Alle Sicherheits- und Umweltvorschriften wurden berücksichtigt.
Der Prüfer nimmt die Arbeit ab.
4
4
Der Auszubildende ist in der Lage, Aufgabenlösung mit Planung zu vergleichen und zu kontrollieren.
Maximale Punktzahl: 6
Indikatoren
Es wird eine Funktionsprüfung vorgenommen und dokumentiert.
Notwendige Korrekturen werden erkannt und Änderungen eingeleitet.
Sockel
Die Dokumentation der Funktionsprüfung liegt vor.
Es gibt keine unkorrigierten Fehler.
5
5
Der Auszubildende ist in der Lage, sein Vorgehen zu bewerten und zu begründen.
Maximale Punktzahl: 6
Indikatoren
Anhand der Planungen/Planungsdaten wird die Vorgehensweise in den einzelnen Schritten erläutert und begründet.
Der Auszubildende bewertet seine Arbeitsprozesse und Arbeitsergebnisse.
Sockel
Die Vorgehensweise wird nachvollziehbar, inhaltlich schlüssig und sachgerecht dargestellt und begründet.
Die Bewertung ist klar, verständlich und angemessen.
Diese Seite nutzt Cookies um anonyme Daten über ihre Besucher zu sammeln und erstellt damit allgemeine Statistiken. Indem Sie Weiternavigieren stimmen Sie dieser Nutzung zu.
Ok