Module konsultieren 

Organisation des Ausbildungsbetriebes kennen lernen (FORFM1)

FORFM1
Herstellung von einfachen Bauteilen (ENSP1)
Diplôme d'aptitude professionnelle
Betrieblicher Auftrag, Fachgespräch, Modulbegleitende Kompetenzfeststellung

Bewertungstabelle für die Module im Unternehmen

1

Der Auszubildende integriert sich in die bestehende Organisation.

Indikatoren
Der Auszubildende durchläuft ein Programm, um die Firma kennenzulernen.
Sockel
Der Auszubildende kennt die Struktur der Firma und findet die für ihn relevanten Abteilungen wieder.
Er kennt die Personen und ihre Funktion in seinem direkten Umfeld.
2

Der Auszubildende respektiert die betrieblichen Vorschriften.

Indikatoren
Die Vorschriften bezüglich Sauberkeit, Sicherheit und Hygiene werden erklärt.
Die Arbeitszeiten werden mitgeteilt und die Konsequenzen bei Nichteinhalten dargestellt.
Sockel
Er trägt seine persönliche Schutzausrüstung, die in einem guten Zustand ist.
Er ist pünktlich.
Sein Arbeitsplatz und sein Spind sind sauber und aufgeräumt.
3

Der Auszubildende führt unterschiedliche Arbeitsschritte bei der Produktion von Fertigteilen oder Komponenten aus.

Indikatoren
Er assistiert bei der Herstellung von Teilen in der Serienfertigung und führt einfache Arbeiten aus.
Einfache Teile, mit handwerklichen Methoden hergestellt, liegen vor.
Sockel
Die Anweisungen werden zufriedenstellend und in angemessener Zeit umgesetzt.
Die handwerklich hergestellten Teile entsprechen in weiten Teilen den Anforderungen.
4

Der Auszubildende prüft die hergestellten Teile nach einer vorgegebenen Prüfmethode.

Indikatoren
Er assistiert bei der Kontrolle der gefertigten Teile.
Er ist in die Prüfmethodik eingeführt worden.
Er prüft einfache Merkmale.
Sockel
Die Anweisungen werden zufriedenstellend und in angemessener Zeit umgesetzt.
5

Der Auszubildende bewertet die hergestellten Teile anhand der Prüfresultate.

Indikatoren
Die Anforderungen aus den Zeichnungen und dem Pflichtenheft werden erklärt.
Die möglichen Entscheidungen und weitere Maßnahmen werden aufgezeigt.
Sockel
Der Auszubildende kann die Entscheidungswege nachvollziehen und beantwortet Fragen dazu in angemessener Form.
6

Der Auszubildende dokumentiert seine praktischen Erfahrungen.

Indikatoren
Er führt sein Berichtsheft und dokumentiert seine Tätigkeiten.
Er respektiert dabei die Vorschriften bezüglich Weitergabe von Betriebsinformationen.
Das Berichtsheft wird auf Papier oder digital geführt.
Sockel
Das Berichtsheft ist sauber, vollständig und strukturiert.
Die gewählten Formulierungen sind verständlich.
Die Anzahl Fehler in den Texten ist angemessen.
0 / 6
0
Diese Seite nutzt Cookies um anonyme Daten über ihre Besucher zu sammeln und erstellt damit allgemeine Statistiken. Indem Sie Weiternavigieren stimmen Sie dieser Nutzung zu.
Ok