MODULE KONSULTIEREN  

Atelier électrique 2 : Hausanschluss- und Energieverteilungsschaltungen. (FOREE4)

FOREE4
Energieversorgungen für Geräte und Systeme realisieren (ENERG)
1
Electronicien en énergie
Diplôme d'aptitude professionnelle
Arbeitsprobe / Arbeitsaufgabe, Modulbegleitende Kompetenzfeststellung

Bewertungstabelle für die Module im Unternehmen

1

Der Auszubildende ist in der Lage die Arbeitssicherheit, die Arbeitsvorschriften und den Umweltschutz bei der Planung sowie bei der Installation der Schaltungen einzubeziehen.

Ausgewählt
 
Indikatoren
Er berücksichtigt die Richtlinien der Sicherheit und Umweltschutzes am Arbeitsplatz.
Er bezieht die relevanten Sicherheitsrichtlinien und Normen in die Planung, bzw. Erstellung der Stromlaufpläne ein.
Sockel
Die geltenden Arbeits- und Sicherheitsvorschriften sind bei der Ausführung der Arbeiten eingehalten.
2

Der Auszubildende ist in der Lage technische Unterlagen der Installationstechnik zu lesen und anzuwenden.

Ausgewählt
 
Indikatoren
Er wendet die für die Durchführung der Hausinstallationen erforderlichen Unterlagen wie z.B. Installationsplan, Anschlussplan, Materialliste und Stromlaufpläne an.
Sockel
Die Erklärungen bezüglich der Funktionalität der verschiedenen Hausinstallationen sind sprachlich und kontextuell korrekt.
3

Der Auszubildende ist in der Lage Messungen und Sicherheitsprüfungen an Schaltungen der Energieverteilungstechnik fachgerecht durchzuführen und sie in ein vorgefertigtes Protokoll einzutragen.

Obligatorisch
 
Indikatoren
Er verwendet ein vorgegebenes Messprotokoll.
Er führt eine spannungslose Überprüfung der Schaltung mit dem geeigneten Messgerät durch.
Er führt unter Spannung eine Überprüfung der Schaltung mit dem geeigneten Messgerät durch.
Sockel
Das Messprotokoll ist vervollständigt. Die zur Kontrolle benötigten Mess- und Testgeräte sind fachgerecht eingesetzt.
4

Der Auszubildende ist in der Lage ein Portfolio zu erstellen indem der Lernfortschritt sichtbar dokumentiert ist.

Obligatorisch
Professionell  
Indikatoren
Der Auszubildende hält täglich seine betriebliche Tätigkeit stichwortartig fest. (Wochenbericht) Der Auszubildende erstellt gleichmäßig über das Semester verteilt 3 Tätigkeitsberichte über von ihm ausgewählte fachspezifische Tätigkeiten.
Sockel
Die Wochenberichte wurden erstellt und werden als zusammenhängendes chronologisch-geordnetes Dokument termingerecht abgegeben.
Die 3 Tätigkeitsberichte sind strukturiert ausgearbeitet. Sie beschreiben nachvollziehbar die genaue Tätigkeit des Auszubildenden und wurden wie mit dem Ausbilder vereinbart, termingerecht abgegeben.
5

Der Auszubildende ist in der Lage Verantwortung für die ihm anvertrauten Tätigkeiten zu übernehmen.

Ausgewählt
Sozial und persönlich  
Indikatoren
Er arbeitet sorgfältig termingerecht und nimmt seine Aufgaben für die Bewältigung der anstehenden Tätigkeit verantwortlich wahr.
Sockel
Die Arbeit ist fachgerecht und weitestgehend selbständig durchgeführt.
6

Der Auszubildende ist in der Lage seine Arbeit selbstkritisch zu bewerten und Erkenntnisse bei zukünftigen Arbeiten zu berücksichtigen.

Ausgewählt
Sozial und persönlich  
Indikatoren
Er beurteilt die Ausführung seiner Arbeit und stellt gegebenenfalls Abweichungen seiner Arbeit fest.
Er lässt seine Erkenntnisse in sein zukünftiges Handeln einfließen.
Er beurteilt selbstständig die Qualität seiner Arbeit und erkennt eventuelle Abweichungen.
Sockel
Interesse für eine sorgfältige und qualitätsbewusste Ausführung der Arbeit ist vorhanden.
Er ist bestrebt Fehler zu vermeiden und die Qualität zukünftiger Arbeiten sicherzustellen.
1 / 4
2
Diese Seite nutzt Cookies um anonyme Daten über ihre Besucher zu sammeln und erstellt damit allgemeine Statistiken. Indem Sie Weiternavigieren stimmen Sie dieser Nutzung zu.
Ok