MODULE KONSULTIEREN  

Projet intégré intermédiaire (PROIN)

PROIN
Projet et stage(s) (PROST)
3
Conseiller en vente
Diplôme d'aptitude professionnelle

Bewertungstabelle für die Module im Unternehmen

1

Informationen recherchieren, auswählen und zusammenstellen:

Ausgewählt
 
2

Der Auszubildende ist in der Lage, den Auftrag zu analysieren und auftragsbezogene Informationen zusammenzustellen.

Ausgewählt
 
Indikatoren
Die Aufgabenstellung wird analysiert.
Die auftragsbezogenen Informationen werden zusammengestellt.
Sockel
Die Aufgabenstellung wurde hinreichend verstanden.
Die wesentlichen Informationen liegen schriftlich vor und stellen eine geeignete Planungsgrundlage dar.
3

Arbeitschritte zur Bewältigung einer Arbeitsaufgabe planen:

Obligatorisch
 
4

Der Auszubildende ist in der Lage, für die durchzuführenden Arbeiten eine Planung zu erstellen und die wesentlichen Schritte in Stichworten festzuhalten.

Ausgewählt
 
Indikatoren
Die Checkliste mit der konkreten Aufgaben- stellung ist vorhanden.
Die zur Erledigung der Aufgaben erforderlichen Schritte werden eigenständig geplant und schriftlich in einer Check-Liste festgehalten.
Die Abfolge der einzelnen Arbeitsschritte wird berücksichtigt.
Unstimmigkeiten und Fehler werden behoben.
Sockel
Die Check-Liste ist sachgerecht erstellt und vollständig.
Die wesentlichen Arbeitsschritte werden in Stichworten korrekt beschrieben.
Die Abfolge ist mit geringfügigen Abweichungen richtig wiedergegeben.
5

Entscheidungen zwischen Alternativen treffen:

Ausgewählt
 
6

Der Auszubildende ist in der Lage, sich für das dem Kunden am besten passende Angebot zu entscheiden und die getroffene Entscheidung zu begründen.

Ausgewählt
 
Indikatoren
Die getroffene Entscheidung wird begründet.
Sockel
Die Begründung ist verständlich und überzeugend dargestellt.
7

Planung umsetzen und Aufgabenlösung durchführen:

Obligatorisch
 
8

Der Auszubildende ist in der Lage, die geplanten Arbeitsschritte selbstständig und eigenverantwortlich durchzuführen.

Ausgewählt
 
Indikatoren
Die Waren werden entgegengenommen und der Abgleich der Dokumente wird durchgeführt.
Die gelieferten Waren werden auf Qualität und sichtbare Mängel überprüft.
Die entsprechenden Mängel werden auf dem Lieferschein festgehalten.
Die Preisberechnungen in Bezug auf Reduzierung werden vorgenommen.
Sockel
Die Waren sind entgegengenommen.
Ein Abgleich der Dokumente hat stattgefunden. Die Vorgehensweise ist korrekt.
Die Waren sind hinsichtlich ihrer Quantität und Qualität überprüft.
Die Mängel sind korrekt auf dem Lieferschein festgehalten.
Die Berechnungen sind korrekt.
9

Der Auszubildende ist in der Lage, das ausgewählte Angebot kundengerecht zu unterbreiten.

Ausgewählt
 
Indikatoren
Der Auszubildende geht auf den Kunden zu und begrüßt ihn.
Der Auszubildende fragt den Kunden nach seinen Wünschen und achtet dabei auf das eigene Verhalten (Sprache, Mimik und Gestik).
Der Auszubildende kann zuhören und unterbreitet dem Kunden ein Angebot.
Der Auszubildende erläutert dem Kunden die Vorzüge der Ware bzw. aus der Warengruppe und kann sich mit dem Kunden austauschen.
Der Auszubildende verabschiedet den Kunden.
Das vorgegebene Zeitfenster wird eingehalten.
Sockel
Die Begrüßung des Kunden erfolgt auf Luxemburgisch, ist angemessen und freundlich.
Die Ermittlung des Kundenwunsches ist sprachlich angemessen und erfolgt in einer der drei Sprachen.
Der Verkäufer präsentiert das richtige Angebot.
Die Erläuterungen und der Austausch mit dem Kunden sind angemessen und kundengerecht.
Die Verabschiedung des Kunden ist freundlich, sachgerecht und erfolgt auf Luxemburgisch.
Das Verkaufsgespräch wird in der zur Verfügung stehenden Zeit durchgeführt.
10

Aufgabenlösung mit Planung vergleichen und kontrollieren:

Ausgewählt
 
11

Der Auszubildende ist in der Lage, seine Ergebnisse mit der Planung abzugleichen.

Ausgewählt
 
Indikatoren
Die durchgeführte Arbeit wird mit dem erstellten Plan verglichen und kontrolliert.
Eventuelle Verbesserungen werden vorgenommen.
Sockel
Die Arbeitsergebnisse und der erstellte Plan weisen keine Abweichungen auf.
Eventuelle Korrekturen wurden abgestimmt und eingearbeitet.
12

Vorgehen bewerten und begründen:

Ausgewählt
Sozial und persönlich  
13

Der Auszubildende ist in der Lage, auf der Grundlage der Check–Liste sein Vorgehen zu erläutern und zu bewerten; und dabei die vorhandenen Dokumente heranzuziehen.

Ausgewählt
 
Indikatoren
Anhand der Check - Liste erläutert der Auszubildende seine Vorgehensweise und begründet die Art und Weise der Bearbeitung.
Die Bewertung der Arbeitsaufgabe wird durchgeführt.
Sockel
Die Beschreibung erfolgt im Wesentlichen in einer sprachlich angemessenen Art und Weise.
Die Beschreibung ist nachvollziehbar, sachgerecht und inhaltlich schlüssig.
Die Bewertung der Arbeit ist angemessen.
Das Gespräch findet in einem Dialog statt.
Die Gesprächsatmosphäre ist angemessen.
3 / 11
2
Diese Seite nutzt Cookies um anonyme Daten über ihre Besucher zu sammeln und erstellt damit allgemeine Statistiken. Indem Sie Weiternavigieren stimmen Sie dieser Nutzung zu.
Ok