MODULE KONSULTIEREN  

Projet intégré intermédiaire (PROIN)

PROIN
Projets intégrés et stages (PROST)
5
Mécanicien industriel et de maintenance
Diplôme d'aptitude professionnelle

Bewertungstabelle für die Module im Unternehmen

1

Der Auszubildende ist in der Lage, Informationen zu recherchieren, auszuwählen und zusammenzustellen.

Ausgewählt
 
Indikatoren
Technische Dokumente sind gelesen und Information ermittelt.
Sockel
Die Aufgabenstellung ist grundsätzlich verstanden. Die ausgewählten Informationen sind relevant für die Aufgabenstellung. Die Auswahl der Informationen geschieht eigenständig. Die ausgewählten Informationen sind überwiegend fachlich richtig.
2

Der Auszubildende ist in der Lage, die vorgegeben Zeichnungen zu vervollständigen und entsprechende Ergänzungszeichnungen anzufertigen.

Obligatorisch
 
Indikatoren
Der Zeichnungssatz wurde vervollständigt.
Sockel
Die gezeichneten Werkstücke enthalten nahezu alle Maße die zur Herstellung notwendig sind. Toleranzen und Oberflächenangaben sind eingetragen und zum Teil korrekt.
3

Der Auszubildende ist in der Lage, am Prüfungsbeispiel geometrische Größen, Drehzahl, Vorschub und Schnittgeschwindigkeit zu ermitteln.

Obligatorisch
 
Indikatoren
Fachbücher werden zwecks Ermittlung fehlender Kenngrößen benutzt.
Sockel
Die ermittelten Größen sind grundsätzlich korrekt, der Rechenweg ist nachvollziehbar.
4

Der Auszubildende ist in der Lage, geeignete Werkzeuge für die Herstellung der Bauteile auszuwählen.

Ausgewählt
 
Indikatoren
Trifft eine Auswahl zwischen verschiedenen zur Verfügung stehenden Werkzeugen.
Sockel
Die Wahl ist größtenteils richtig und angebracht.
5

Der Auszubildende ist in der Lage, die Fertigung einer einfachen Baugruppe mittels vorgegebenen Zeichnungen unter Zeitvorgabe selbstständig zu planen, herzustellen und zu kontrollieren.

Obligatorisch
 
Indikatoren
Organisation der Arbeitsschritte, Lesen der Zeichnung, Rechnen von fehlenden Schnittdaten, Auswahl des Werkstoffes, Handhabung der Werkzeugmaschine
Sockel
Das hergestellte Werkstück entspricht größtenteils den vorgegebenen Angaben.
6

Der Auszubildende wendet die üblichen Sicherheitsregeln an.

Obligatorisch
 
Indikatoren
Die Gefahren wurden erkannt und die Sicherheitsregeln berücksichtigt.
Sockel
Die Schutzbekleidung sowie Schutzeinrichtungen werden fachgerecht benutzt.
7

Der Auszubildende ist in der Lage, das gefertigte Teil zu kontrollieren und einen Messbericht zu erstellen.

Ausgewählt
 
Indikatoren
Die Messungen werden korrekt ausgeführt und in einem vorgefertigten Messbericht festgehalten.
Sockel
Das korrekte Messwerkzeug wurde verwendetet und die eingetragenen Istwerte entsprechen überwiegend den tatsächlichen Werte des gefertigten Werkstücks.
8

Der Auszubildende ist in der Lage, sein Vorgehen zu bewerten und zu begründen.

Ausgewählt
 
Indikatoren
Der/Die Auszubildende präsentiert seine Arbeit und beantwortet Fragen dazu in einem Fachgespräch.
Sockel
Vorgehensweise und Resultat der Arbeit werden verständlich vorgetragen. Fragen dazu werden sinnvoll und fachgerecht beantwortet.
9

Der Auszubildende hält den Arbeitsplatz geordnet und sauber.

Ausgewählt
 
Indikatoren
Der/Die Auszubildende ordnet und räumt den Arbeitsplatz wenn nötig während der Prüfung.
Sockel
Der Arbeitsplatz ist während und nach der Fertigung in einem ordentlichen und sauberen Zustand.
5 / 5
4
Diese Seite nutzt Cookies um anonyme Daten über ihre Besucher zu sammeln und erstellt damit allgemeine Statistiken. Indem Sie Weiternavigieren stimmen Sie dieser Nutzung zu.
Ok